Das LF10/6

Nachdem 2004 das Feuerwehreigene LF16 in die Jahre gekommen war, stellte die Feuerwehr bei der Stadt Donauwörth einen Antrag auf ein neues Löschgruppenfahrzeug, da mit der Ausmusterung des LF 16 kein Wasserführendes Fahrzeug mehr im Stadtteil stationiert wäre. Nach einer langen Planungsphase war es im März 2009 soweit, dass das neue LF 10/6 in Luckenwalde abgeholt werden konnte.

LF10-6

Das LF 10/6 ist auf eine Mercedes Fahrgestell 1326 Allradausführung aufgebaut. Den feuerwehrtechnischen Aufbau fertigte die Firma Rosenbauer. Die Gerätschaften lieferte Brandschutz Fischer aus Dinkelscherben.

Die im Fahrzeugheck eingebaute Pumpe wurde mit automatischer Pumpendruckregelung und einer fest eingebauten Schaumzumischanlage DigiDos24 ausgebaut. Durch den 1000L Wassertank und 120L Schaummitteltank ist es möglich, eine schnelle Wasser / Schaummittelabgabe zum Schnellangriff oder auf einen B-Abgang abzugeben. Der 50m Schnellagriff ist mit Hohlstrahlrohr versehen und besitzt einen elektrischen Haspelantrieb. Des weiteren befindet sich im Fahrzeugheck die Steuerung des Elektropneumatischen Xenonlichtmast, der zwischen Fahrzeugkabine und Aufbau montiert ist.

In der Mannschaftskabine befinden sich 2 Atemschutzgeräte, die, wie heute üblich, bereits wärend der Fahrt aufgenommen werden können. 2 weitere Geräte befinden sich im Aufbau, wo auch die Hitzeschutzkleidung verlastet ist.

Neben der Standartbeladung wurde das Fahrzeug mit mehreren Zusatzbeladungen wie Motorsäge, Beleuchtung, Notstromaggregeat 8 kW, Nasssauger, Überdrucklüfter und einer 3-teiligen Schiebeleiter beladen.

           ....Beladeliste 

Nächste Termine

09. 11. 2019, 12:00 Uhr
Sirenenprobe

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Infobox

digitalfunk hilfthelfen logo blau

0euro

Copyright © 2014. All Rights Reserved.